Zahnerhaltung

Amalgamentfernung mit Ausleitungstherapie


Wir entfernen Ihnen Ihr Amalgam, bei medizinischer Indika-

tion, unter allen möglichen Schutzmaßnahmen um bei um-

fangreicheren Restaurationen die Belastung mit Quecksilber so gering wie möglich zu halten.

 

Dazu verwenden wir Kofferdam und Hartmetallfräsen, um das Verschlucken von Schleifstaub und Amalgampartikeln zu ver-

hindern. Neben einer konsequenten Absaugung sind Sie über eine Nasensonde an einem Sauerstoffgerät angeschlossen, um möglichst wenig Dämpfe einzuatmen. 

 

In der anschließenden Ausleitungstherapie arbeiten wir mit einem Allgemeinmediziner (Dr. Ulrich Selz, Bahnhofstr. 3, 85051 Ingolstadt) zusammen, der die Schwermetalle in Ihrem Körper mit einem Komplexbildner via Infusion bindet und über den Urin ausleitet. 


Über Näheres informieren wir Sie gerne in unserer Praxis.

 

Parodontologie


Bakterielle Beläge (Plaque) verursachen nicht nur Karies, sondern auch Erkrankungen am Zahnhalteapparat (Parodont). So kann aus einer ursprünglich harmlosen Zahnfleischent-

zündung (Gingivitis) mit Zahnfleischbluten eine aggressive Parodontitis entstehen, die mit Zahnfleischrückgang und Knochenabbau um die Zahnwurzel herum einhergeht, bis hin zum Zahnverlust. Außerdem begünstigt diese Entzündungs-

erkrankung im Mund Herzkreislauferkrankungen, Diabetes und Frühgeburten.

 

Um solche Risiken zu minimieren, reinigen wir diese Zahn-

fleischtaschen (Parodontaltaschen) mit Ultraschallgeräten in Kombination mit antibakteriellen Spüllösungen und säubern und glätten die Wurzeloberflächen von festen und weichen Belägen in Lokalanästhesie mit Handküretten. Zur Verbes-serung des Therapieerfolges bieten wir einen Keimbestim-mungstest (Paro-Check) an, um gegebenenfalls mit einer individuellen Antibiotikatherapie die Bakterienzahl bei Ihnen weiter zu reduzieren. Eine Bestrahlung der Tasche (aPDT / antimikrobielle Photodynamische Therapie) und ein enges Recallprogramm runden unsere Parodontitisbehandlung ab.

                                                                                                
Füllungstherapie


Die Zahnerhaltung ist uns enorm wichtig, weshalb wir bevor-

zugt zahnfarbene Kunststofffüllungen (Komposit) anbieten, welche ein substanzschonendes (minimalinvasives) Behan-

deln ermöglichen. Da dieses Material direkt mit dem Zahn verklebt wird, kann man substanzschonend bohren und muss zu dem vorhandenen Defekt nicht auch noch gesundes Zahnmaterial entfernen.


Wir behalten kleinere kariöse Läsionen auch zunächst unter Beobachtung und versuchen mit engmaschigen Kontrollen und unserem Prophylaxekonzept ein notwendiges Bohren zu vermeiden oder hinauszuzögern.

 

Nicht immer ist der sofortige Griff zum Bohrer die richtige Behandlung.

Zahnarztpraxis

Dr. Marc Schußmüller
Mozartstr. 15
85057 Ingolstadt

Telefon: + 49 (0)841 87840
     Fax: + 49 (0)841 87731

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zahnarztpraxis Dr. Marc Schußmüller